Stefanie Baur

Stefanie Baur

Handtherapie | Pädiatrie

  • Fort- und Weiterbildungen

      Pädiatrie:

    • 2016:Reminder: Training für Kinder mit Gedächtnisstörungen
    • 2016:Verarbeitungsstörung der Wahrnehmungsbereiche
    • 2015:Grafomotorik - Kinder mit grafomotorischen Störungen
    • 2014:CO-OP (kogniter Therapieansatz zum Erlernen von motorischer Fähigkeiten)
    • 2012:LRS - Lese-Rechtschreib-Schwäche

      Orthopädie / Handtherapie:

    • 2017:Boeger Therapie - Die systemische Narbentherapie: BT 1 - Die Technik (Basisseminar)
    • 2016:Hilfsmittel-Fortbildung
    • 2016:Myo-Fasziale Triggerpunkt- und Schmerztherapie
    • 2015:Manuelle Therapie Hand, Ellenbogen
    • 2015:Manuelle Therapie Basisseminar
    • 2013:Medical Taping Concept
    • 2013:Handtherapie Aufbaukurs Sehnen
    • 2012:Handtherapie Basiskurs
  • Beruflicher Werdegang

    • 2008 - 2011:Ausbildung zur Ergotherapeutin in Bad Waldsee
    • 2011:Angestellte in der Ergotherapieprasxis Greshake/Kees/Eisleb
Nora Kees

Nora Kees

Pädiatrie | Orthopädie

  • Fort- und Weiterbildungen

      Pädiatrie:

    • 2017-2019:KBZO Grundausbildung UK (Unterstützte Kommunikation)
    • 2016:Ursachen von Lesestörungen erkennen und gezielt therapieren mit Celeco
    • 2016:Kreativer Einsatz symbolischer bzw. komplexer Kommunikationsformen
    • 2008 - 2009:Fernstudium EÖDL Diplomierte Legasthenie-, Dyskalkulietrainerin (Abschluss mit Zertifikat)
    • 2008:Befundung und Behandlung bei Lese-Rechtschreibschwächen unter Berücksichtigung auditiver und visueller Wahrnehmungsstörungen
    • 2003 - 2007:Weiterbildung zur sensorischen Integrationstherapeutin (Abschluss mit Zertifikat ET-SI/DVE)
    • 2002:Anamnese und Befunden in der Pädiatrie
    • 2001:Trampolinspringen unter heilpädagogischen Gesichtspunkten
    • 2001 - 2002:Fortbildungsreihe Psychomotorische Basisqualifikation Motopädagogik (Abschluss mit Zertifikat)
    • 2000:Einführungskurs für sensorische Integration
    • 2000:Gestütze Kommunikation
    • 1999:Einführung in die unterstütze Kommunikation

      Orthopädie:

    • 2011:CIMT und Forced-Use-Handmotoriktraining
    • 2011:DAHTH Qualitätsmangement
    • 2011:DAHTH Assessment in der Handtherapie
    • 2011:DAHTH Konzeptionelle Modelle
    • 2010:DAHTH Physikalische Therapie und Weichteiltechniken
    • 2010:DAHTH Schmerz
    • 2010:DAHTH (Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Handtheravie e.V.) Manuelle Mobilisation
    • 2009:Handrehabilitation - Befundung und Behandlungsansätze
    • 2007:Basiskurs Hand/Narbenbehandlung
    • 2006:Hand und Handgelenk Biomechanik, manuelle Therapie auf Basis des Maitland-Konzepts
  • Beruflicher Werdegang

    • 1996 - 1999:Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin in der Stiftung Liebenau/Hegenberg
    • 1999 - 2002:Ergotherapeutin in der Stiftung Liebenau/Hegenberg
    • 2002 - 2010:Angestellt in der Ergotherapiepraxis Mader und Greshake in Bad Wurzach
  • Praxisübernahme

    • 2010:Praxisübernahme von Herrn Mader
Tilman Eisleb

Tilman Eisleb

Neurologie | Geriatrie | Pädiatrie

  • Fort- und Weiterbildungen

      Neurologie:

    • 2016:Hilfsmittelversorgung / neue Hilfsmittel
    • 2014:Apraxie Theorie und Praxis
    • 2012:Kognitiv therapeutische Übungen nach Prof. C. Perfetti
    • 2010 - 2011:Befundaufnahme und Behandlung von Erwachsenen mit Hemiparese und anderen neurologischen Erkrankungen - Das Bobath-Konzept
    • 2010:Normale Bewegung im Bobath-Konzept
    • 2009:Einführung in das Bobath-Konzept
    • 2008:Das Bobath-24-Stunden-Konzept
      Hemiplegie: Behandlung der oberen Extremität

      Geriatrie

    • 2017:Ergotherapie bei Demezerkrankungen

      Pädiatrie:

    • 2007:ADHS bei Kindern und Jugendlichen mit und ohne Hyperaktivität - Grundkurs
    • 2005:Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen bei Schulkindern von 6 bis 12 Jahren: Diagnostik und Therapie
    • 2001 - 2002:Grundstufe Sensorische Integrationstherapie
    • 2001:Einführungskurs Sensorische Integration
    • 2000:Geschickte Hände-Entwicklung der Handgeschicklichkeit
    • 2000:Integration von Umweltinformationen

      Handtherapie

    • 2015:Handtherapie Basiskurs
  • Beruflicher Werdegang

    • 1996 - 1999:Ausbildung zum staatlich anerkannten Ergotherapeuten in Stuttgart-Feuerbach
    • 1999 - 2000:Angestellter Ergotherapeut in Isny
    • 2000 - 2010:Angestellter Ergotherapeut in der Ergotherapiepraxis Mader und Greshake in Bad Wurzach
  • Praxisübernahme

    • 2010:Praxisübernahme von Herrn Mader
Astrid Greshake

Astrid Greshake

Pädiatrie | Linkshänderberatung

  • Fort- und Weiterbildungen

      Pädiatrie:

    • 2015:Dyskalkulie (Schulische Teilleistungsstörungen Modul 2)
    • 2013:Gruppenelterntraining, Britta Winter
    • 2012:ETP-ADHS (Ergotherapeutsiches Trainingsprogramm bei ADHS), Britta Winter
    • 2012:Therapiegestaltung nach dem Wunstorfer Konzept, Britta Winter
    • 2010:Marburger Verhaltenstraining, Referent: Dieter Krowatschek
    • 2008:M-ABC-2 Durchführung, Auswertung und Testinterpretation
    • 2008:LRS (Schulische Teilleistungsstörungen Modul 1)
    • 2007:Marburger Konzentrationstrining, Referent: Dieter Krowatschek
    • 2007:Aufmerksamkeitstraining Basistraining nach Lauth und Schlottke
    • 2005:Einführungskurs zur Sensorischen Integration
    • 2004 - 2004:Weiterbildung zur AD/HS-Beraterin
    • 2001:Grundlagen der graphomotorischen Förderung im Vorschul- und Grundschulalter
    • 2000:Hörtraining
    • 2000:Tomatis-Therapie
    • 1999:Die sensomotorische Entwicklung nach Piaget und ihre Möglichekiten für die Therapie
    • 1997:Grundlagen und Förderung der visuellen Wahrnehmungen mit dem Pertra-Satz
    • 1997:Einführung in das ganzheitliche Konzept von Marianne Frostig
    • 1993 - 1994:4 Kurse à 40 Stunden Motopädagogik

      Linkshänderberaterin:

    • 2015:Update-Seminar zur 2. Aktualisierung des Zertifikats als Linkshänderberaterin nach S-MH bei Frau Dr. B. Sattler
    • 2009:Seminar zur Rückschulung der Händigkeit
    • 2008:Update-Seminar zur Aktualisierung des Zertifikats als Linkshänderberaterin
    • 2001 - 2003:Zusatzsausbildung zur Linkshänderberaterin nach Frau Dr. J. B. Sattler (Abschluss mit Zertifikat)

      Neurologie / Geriatrie:

    • 2012:Ergotherapie bei Demenzerkrankungen
      ZfP, Akademie Südwest
    • 2011:Tyromotion: Computergetützte Neurorehabilitation und Pablo Hand- / Arm-Rehabilitation Schulung
    • 2010:Kommunikation bei Menschen mit Demenz
    • 2004:Neurotraining nach Verena Schweitzer
  • Beruflicher Werdegang

    • Seit 2010:Ergotherapie für SchülerInnen der Vinzenz-von-Paul-Schule in Schönebürg
    • 1991-1994:Ergotherapeutin im KBZO Weingarten
    • 1988-1991:Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin in Lippoldsberg
  • Praxisgründungen

    • 1997:Praxisgründung in Bad Wurzach mit Johannes Mader
    • 2008:Praxisgründung in Illertissen (Ergolog) mit Nicola Kloos und Johannes Mader
Ruth-Maria Thiel

Ruth-Maria Thiel

Orthopädie | Neurologie

  • Fort- und Weiterbildungen

      Orthopädie / Handtherapie:

    • 2011:Boeger Therapie - Die systemische Narbentherapie
      BT 1 - Die Technik (Basisseminar)
    • 2010:Schienenkurs "Statische Schienen" DAHTH
      Diakonisches Institut für soziale Berufe, Dornstadt
    • 2010:Die rheumatische Hand
      Reutlinger Gesundheitsakademie REGA
    • 2009:Anatomie, Biomechanik und Krankheitsbilder der Schulter mit spezifischen Behandlungstechniken
      Rehabilitationsklinik Saulgau, Ruth Rehberger
    • 2008:Therapiekombination bei degenerativen Schulterbeschwerden
      Diakonisches Institut für soziale Berufe, Dornstadt
    • 2007:Manuelle Therapie in der Ergotherapie, Grundkurs Schulter-Schultergürtel EFZ
    • 2007:Manuelle Therapie in der Ergotherapie, Grundkurs Finger-Daumen-Handgelenk EFZ
    • 2007:Spiraldynamik, Einführung
      Willi Schneider, München

      Neurologie:

    • 2014:Das Bobath-Konzept in der Pädiatrie mit SI
      Reutlinger Gesundheitsakademie REGA, Simone Bouillet
    • 2010:Bobath meets Manuelle: Biomechanische Aspekte in der Behandlung der oberen Extremitäten bei neurologischen Patienten
    • 2009:PNF und die hemiplegische Hand
      Reutlinger Gesundheitsakademie REGA
    • 2008:IBITA - anerkannter Grundkurs "Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit neurologischen Erkrankungen" - das Bobath-Konzept
      Kliniken Schmieder Gailingen
    • 2008:Bewegungsanalyse (NB) des Menschen als Grundlage für Befund und Behandlung von Erwachsenen mit neurologischen Erkrankungen, Heike Frauendorf-Schulze
  • Beruflicher Werdegang

    • 2003 - 2006:Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin in Reutlingen
    • 2007 - 2016:Angestellte Ergotherapeutin in der Rehabilitationsklinik Saulgau
    • Seit 2016:Angestellte Ergotherapeutin in der Ergotherapiepraxis Greshake/Kees/Eisleb
Anneliese Wirth

Anneliese Wirth

Verwaltung | Sekretariat